Produktanimationen

Was versteht man unter dem Begriff Produktanimationen?

Produktanimationen sind eine spezielle Form ein bestimmtes Produkt mithilfe von Computern gezielt in Szene zu setzen. Diese Variante wird von zahlreichen Firmen genutzt, um so Produkte in ein entsprechendes Licht zu rücken und eine effektivere Werbung zu erzeugen. Die Animation kann dabei ganz unterschiedlich aussehen. In der Regel werden dann hier aber grafische Effekt mit eingesetzt, um das Gesamtbild optisch zu verbessern und gezielt auf das jeweilige Produkt hinzuweisen.

Produktanimationen
Produktanimationen

Warum sollte man Produktanimationen einsetzen?

Solche Animationen sind besonders gut, wenn man ein Produkt hervorheben will, was sich sonst nur schwer hervorheben lässt. Beispielsweise bei Süßigkeiten kommen solche Animationen sehr häufig zum Einsatz, da man diese mit zahlreichen Figuren und anderen grafischen Zusätzen unterstützen kann. Somit bekommen die Süßigkeiten, um bei diesem Beispiel zu bleiben, einen besonderen Stellenwert und werden somit explizit hervorgehoben. Diese Art der Werbung, hat eine ganz besondere Wirkung auf den Kunden und bleibt, bei einer guten Animation auch im Kopf. Ebenfalls ein wichtiges positives Argument für solche Projekte.

https://www.animarco.de/projekte/3d-produktanimation/

Wo werden Produktanimationen in der Regel eingesetzt?

Wie man bereits oben schon erahnen konnte, werden solche Produktanimationen natürlich verstärkt in der Werbung eingesetzt. Aber man kann diese auch in zahlreichen anderen Videos finden. Beispielsweise bei Erklärvideos kommen solche Animationen ebenfalls gern zum Einsatz, um das Video nicht zu trocken erscheinen zu lassen. Es kann also auch auf diese Weise eingesetzt werden. Dies hängt aber immer von der jeweiligen Situation und natürlich auch von dem jeweiligen Produkt ab. Nicht jede Art der Animation kann also auf jedes Produkt angewendet werden.

Sind Produktanimationen generell mit Kosten verbunden?

In der Regel sind Produktanimationen schon kostenpflichtig, wenn man diese durch ein Unternehmen erstellen lässt. Genau betrachtet handelt es sich hierbei ja um ein Videoprojekt, was natürlich auch mit einem gewissen Arbeitsaufwand verbunden ist. Wie hoch dabei die Kosten am Ende sind, dass hängt immer vom jeweiligen Projekt selbst ab. Hier kann es ganz gravierende Unterschiede geben. Je nachdem wie groß der Aufwand für die Produktion am Ende ist.

Produktanimationen – Ein Fazit zum Thema

Produktanimationen sind in der heutigen Zeit sehr beliebt, weil sie zwei wesentliche Merkmale mit sich bringen. Zum einen kann man hier ganz individuell ein Produkt bewerben. Ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen, ohne dass es hier eine wirkliche Grenze gibt. Zum anderen lassen sich Produkte mithilfe dieser Variante sehr schön in Szene setzen, so dass die Wirkung einer Werbung noch um ein Vielfaches höher ist. Es ist also wenig überraschend, dass immer mehr Hersteller und Unternehmen auf diese Art der Werbung setzen. Sie ist individuell einsetzbar und jederzeit anpassbar. Zwei Vorteile, die man sonst bei keiner anderen Variante finden wird.

Duplex Stahl

Die Verarbeitung von Duplex Stahl

Duplex Stahl besteht aus einem zweischichtigen Gefüge, das sich aus Austenit und Ferrit zusammensetzt. Duplex Stahl gehört aus diesem Grund zur Gruppe der säurebeständigen Stahlsorten. Es ist sehr robust und praktisch gegen Säure. Auch ist es vollkommen rostfrei. Wegen diesen beiden hervorragenden Eigenschaften findet es heute eine vielseitige Verwendung.

Duplex Stahl besteht aus einem Zwei-Phasen-Gefüge von Austenit und Ferrit und gehört zur Gruppe der säurebeständigen Stahlsorten. Es ist in seiner Festigkeit wesentlich höher als der bekannte Chrom-Nickel-Stahl. Auch ist er robuster und dehnbarer.

Vorteile in der Verwendung

Duplex Stahl bietet in seiner Verwendung eine Menge Vorteile für seinen Verwender:

– Duplex Stahl hat eine äußerst hohe Widerstandskraft gegen äußere Einflüsse
– Die einzigartige Struktur ist stark gegen jegliche Arten von Abrieb
– Bei Wärme dehnt sich Duplex Stahl nur geringfügig aus
– Duplex Stahl lässt sich hervorragend zum Schweißen verwenden

Einsatzmöglichkeiten von Stahl

Duplex Stahl
Duplex Stahl

Weil es einige hochwertige und beständige Eigenschaften mit sich bringt, wird das Stahl vor allem für Anlagen verwendet, die das Meerwasser entsalzen. Des Weiteren findet Duplex Stahl seinen überwiegenden Einsatz in der Chemieindustrie. Wenn Sie das Stahl Schweißen möchten, so sollte es sauber und frei von anderen Partikeln sein. Schweißen Sie mit so wenig Wärme wie möglich. Da Duplex Stahl sehr harte Eigenschaften mit sich bringt, sollten die Anforderungen an das dementsprechend eingesetzte Werkzeug nicht unbeachtet bleiben. Zum Schneiden des Stahls werden in der Industrie Plasmaschneideanlagenverwendet, die für einen sauberen Schnitt mit reinen Schnittkanten sorgen. Auch spezielle Laseranlagen, die das Stahl schneiden, können dafür eingesetzt werden. Wird Stahl mit einer Säge bearbeitet, so ist unbedingt darauf zu achten, dass das Sägeblatt gerade gehalten wird. Die Schnittgeschwindigkeit sollten Sie hier nur so stark einstellen, wie Sie es sich zutrauen. Achten Sie auch auf guten Zufluss des Kühlmittels. Etwas Kraft erfordert dieser Vorgang durchaus.

Weitere Informationen zu Duplex Stahl finden sie hier.

Arten des Stahls

Duplex Stahl gibt es in verschiedenen Arten, für die unterschiedlichen Verwendungsbereiche. Er lässt sich in folgende Arten einteilen: Es gibt den Standard Duplex. Er bringt eine hervorrangende Beständigkeit gegen jegliche Arten von Witterungseinflüssen mit und heißt: 1.4462. Es gibt ihn noch mit 25-prozentigem Chromanteil. Dann trägt er die Bezeichnung 1.4507. Wegen dieser Eigenschaft wird er besonders gerne verwendet. Dann gibt es den guten alten Mager Duplex. Er ist frei von Molybdän. Es gibt ihn in den Stahlsorten 1.4482, 1.4162, 1.4062, 1.4362 sowie 1.4655. Nicht unbeachtet sollte der Super Duplex bleiben. Ihn können Sie in den Sorten 1.4410, 1.4501 und 1.4477 kaufen. Auch der Super Duplex bringt hervorragende Eigenschaften im Kampf gegen Korrision mit. Diese Eigenschaft wird durch die Zersetzung Molybdän erreicht.